Herzlich Willkommen 

auf der Homepage der Seelsorgeeinheit Wald Zell!

 
 

     
  Kennen Sie die Erzählung von der Maus Frederick?
 
  Eine große Mäusefamilie muss kurz vor Winteranbruch ihre Vorratskammern füllen. Alle helfen fleißig mit, damit es auch in den kalten Monaten genug zu essen gibt. Nur Frederick sitzt scheinbar untätig rum.
„Warum arbeitest Du nicht?“ fragten die anderen Mäuse. „Ich arbeite doch“ antwortete Frederick, „ich sammle Sonnenstrahlen für die kalten, dunklen Wintertage.“ Und als sie Frederick wieder so dasitzen sahen wie er auf die Wiese starrt, fragten die Mäuse: „Und nun, Frederick, was machst du jetzt?“ „Ich sammle Farben“ sagte er, „denn der Winter ist grau.“
Und als der Schnee kam, verzogen sich die Mäuse in ihr Winterquartier. Ihre Vorratskammer ist gut gefüllt, so dass niemand hungern muss. Doch sie waren nicht glücklich, denn die Sehnsucht nach der warmen Jahreszeit war groß. Da fiel ihnen plötzlich Frederick ein wie er im Herbst von den Sonnenstahlen und den Farben gesprochen hatte. Und so machten sie sich auf, Frederick zu besuchen und nach seinen Vorräten zu fragen.
„Macht eure Augen zu“, sagte Frederick. „ich schicke euch die Sonnenstrahlen.“ Die Mäuse schlossen die Augen. „Könnt ihr euch erinnern wie die Sonnenstrahlen euch gewärmt haben?“ Und tatsächlich, es wurde ihnen ganz warm und es war als könnten sie die Sonne spüren. Und so teilte Frederick seine ganzen Vorräte mit den anderen Mäusen.

Auch wir tragen Vorratskammern in uns, die ausreichend Platz haben für schöne, farbenfrohe und sonnige Momente: eine nette Begegnung, ein berufliches Erfolgserlebnis, ein unerwartetes Lächeln, ein gutes Buch, ein leckeres Stück Kuchen, der Duft von Blumen, Sonnenstrahlen im Gesicht, ein langer Spaziergang,…
Wir wünschen Ihnen für die kommende Urlaubszeit, dass Sie Ihre Vorratskammern wieder gut füllen können, damit Sie für die kalten, langen und arbeitsreichen Wintermonate gut gerüstet sind.